Du möchtest dein Handy, Smartphone oder Tablet unterwegs aufladen und interessierst dich für einen externen Akku? Wir haben den großen Powerbank Test 2021 gemacht und stellen auf dieser Seite empfehlenswerte Zusatzakkus vor.

Du findest bei uns unabhängige Testberichte, Produktvergleiche, eine ausführliche Kaufberatung sowie einen Ratgeber mit zahlreichen Tipps. Powerbank-Test.org erleichtert dir durch die Vielzahl an Informationen die Kaufentscheidung und hilft dir, die für dich beste Powerbank zu finden.

Powerbanks mit 10.000 mAh: Vergleich & Bestenliste

Abbildung
Empfehlung
Anker PowerCore Slim 10000, extrem dünne Powerbank, kompakter 10000mAh externer Akku, High Speed...*
EasyAcc USB C Powerbank 10000mAh Externer Akku Leicht Slim Typ-C Akkupack für Samsung S10 S8 S9...*
Dual-USB
Intenso S10000-C Slim Powerbank mit Type C Ladekabel - Externes Ladegerät, 10000mAh schwarz*
POWERADD Powerbank EnergyCell 10000mAh Mini Externer Akku USB Power Bank Kompaktes Leichtes...*
Modell
Anker PowerCore Slim 10000 (A1229)
EasyAccPowerbank mit 10.000 mAh
Intenso Slim Powerbank S10000
POWERADD EnergyCell 10000 mAh
Marke
Anker
EasyAcc
Intenso
POWERADD
Preis
19,99 EUR
Preis nicht verfügbar
16,74 EUR
15,99 EUR
Käuferbewertung
-
-
-
-
Abmessungen
14,9 x 6,8 x 1,4 cm
13,2 x 6,5 x 1,4 cm
13 x 7 x 1,6 cm
10,3 x 5 x 2,5 cm
Gewicht
213 g
180 g
191 g
172 g
Akkukapazität
10.000 mAh
10.000 mAh
10.000 mAh
10.000 mAh
USB-Ausgänge
1x USB-A (5V / 2,4A)
1x USB-A (5V / 3A) / 1x USB-C (5V / 3A)
1x USB-A (5V / 2,1A) / 1x USB-C (5V / 2,1A)
1x USB-A (5V / 2,4A)
Besonderheiten
PowerIQ, MultiProtect Sicherheitssystem, USB-C Eingang
USB-C In & Out
Type C Ladekabel
auch mit größerem Akku bis 20.000 mAh erhältlich
Empfehlung
Abbildung
Anker PowerCore Slim 10000, extrem dünne Powerbank, kompakter 10000mAh externer Akku, High Speed...*
Modell
Anker PowerCore Slim 10000 (A1229)
Marke
Anker
Preis
19,99 EUR
Käuferbewertung
-
Abmessungen
14,9 x 6,8 x 1,4 cm
Gewicht
213 g
Akkukapazität
10.000 mAh
USB-Ausgänge
1x USB-A (5V / 2,4A)
Besonderheiten
PowerIQ, MultiProtect Sicherheitssystem, USB-C Eingang
Kaufen
Abbildung
EasyAcc USB C Powerbank 10000mAh Externer Akku Leicht Slim Typ-C Akkupack für Samsung S10 S8 S9...*
Modell
EasyAccPowerbank mit 10.000 mAh
Marke
EasyAcc
Preis
Preis nicht verfügbar
Käuferbewertung
-
Abmessungen
13,2 x 6,5 x 1,4 cm
Gewicht
180 g
Akkukapazität
10.000 mAh
USB-Ausgänge
1x USB-A (5V / 3A) / 1x USB-C (5V / 3A)
Besonderheiten
USB-C In & Out
Kaufen
Dual-USB
Abbildung
Intenso S10000-C Slim Powerbank mit Type C Ladekabel - Externes Ladegerät, 10000mAh schwarz*
Modell
Intenso Slim Powerbank S10000
Marke
Intenso
Preis
16,74 EUR
Käuferbewertung
-
Abmessungen
13 x 7 x 1,6 cm
Gewicht
191 g
Akkukapazität
10.000 mAh
USB-Ausgänge
1x USB-A (5V / 2,1A) / 1x USB-C (5V / 2,1A)
Besonderheiten
Type C Ladekabel
Kaufen
Abbildung
POWERADD Powerbank EnergyCell 10000mAh Mini Externer Akku USB Power Bank Kompaktes Leichtes...*
Modell
POWERADD EnergyCell 10000 mAh
Marke
POWERADD
Preis
15,99 EUR
Käuferbewertung
-
Abmessungen
10,3 x 5 x 2,5 cm
Gewicht
172 g
Akkukapazität
10.000 mAh
USB-Ausgänge
1x USB-A (5V / 2,4A)
Besonderheiten
auch mit größerem Akku bis 20.000 mAh erhältlich
Kaufen

1. Anker PowerCore Slim 10000

Anker-PowerCore-Slim-10000
Anker PowerCore Slim 10000

Die PowerCore Slim 10000 von Anker ist eine der dünnsten und damit kompaktesten Modelle in unserem Powerbank Vergleich. Die Kapazität des externen Akkus ist ausreichend, um moderne Smartphones mindestens 2x vollständig aufzuladen. Durch PowerIQ und VoltageBoost wird bei angeschlossenen Geräten automatisch die maximal mögliche Ladegeschwindigkeit ermittelt. Eine blaue LED auf der Oberfläche zeigt die derzeitige Kapazität des Akkus an. Wiederaufladen lässt sich die Powerbank wahlweise über Micro-USB oder USB Typ-C. Wenn du eine tragbare Powerbank für unterwegs suchst, können wir die Anker PowerCore Slim 10000 bedenkenlos empfehlen.

Anker PowerCore Slim 10000, extrem dünne Powerbank, kompakter 10000mAh externer Akku, High Speed...*
  • POWER PUR: Eines der schlanksten und dünnsten 10000mAh Powerbanks auf dem Markt! Gönn dir über...

2. EasyAccPowerbank mit 10.000 mAh

EasyAccPowerbank mit 10.000 mAh
EasyAccPowerbank mit 10.000 mAh

Die EasyAcc Powerbank eignet sich aufgrund der flachen Bauform gut für den mobilen Einsatz. Mit 10.000 mAh bietet sie eine ausreichend hohe Kapazität, um aktuelle Smartphones mindestens 2x aufladen zu können. Dank Quick Charge 3.0 und 18 Watt Leistung geht das bei unterstützten Geräten besonders schnell. Die Ladezeit der Powerbank liegt bei rund 6 Stunden. Als Gimmick ist darüber hinaus eine kleine Taschenlampe für den Notfall integriert. Die leichte und kleine Powerbank punktet mit guter Verarbeitung sowie kurzen Ladezeiten und ist dadurch ein empfehlenswerter externer Akku für den mobilen Einsatz.

EasyAcc USB C Powerbank 10000mAh Externer Akku Leicht Slim Typ-C Akkupack für Samsung S10 S8 S9...*
  • 【iPhone SE Größe】Das ultradünne Design und die Handflächengröße machen die Powerbank zu...

3. Intenso Slim Powerbank 10000S

Intenso-S10000-Slim
Intenso Slim Powerbank 10000S

In unserem Powerbank Test punktet die Intenso Slim 10000S mit guter Verarbeitung, schlankem Design und flexibler Verwendung. Erhältlich ist das Modell mit Micro-USB und Typ-C. Bis zu zwei Handys lassen sich mit dem externen Akku zeitgleich aufladen. Durch den verbauten Lithium-Polymer Akku ist die Powerbank besonders dünn, weshalb sie problemlos in der Jackentasche mitgenommen werden kann. Bei der Sicherheit punktet die Intenso Slim 10000S mit zahlreichen Schutzmechanismen, unter anderem einem Überspannungs- und Entladeschutz. Die Ladezeiten sind aufgrund der Ausgangsspannung von 2,1 Ampere angenehm kurz.

Intenso S10000-C Slim Powerbank mit Type C Ladekabel - Externes Ladegerät, 10000mAh schwarz*
  • Große Kompatibilität: Tragbare Powerbank mit integriertem USB Type C Anschluss + USB Anschluss mit...

4. POWERADD EnergyCell 10000 mAh

Poweradd-EnergyCell-10000mah
POWERADD EnergyCell 10000 mAh

Der günstigste externe Akku in unserem Powerbank Test ist die POWERAD EnergyCell 10000. Mit einer Kapazität von 10.000 mAh und einem Ladestrom mit 2,4 Ampere werden Handys sehr schnell und bis zu zwei Mal vollständig aufgeladen. Großer Pluspunkt des Geräts ist die geringe Größe. Mit Abmessungen von 10,3 x 5 x 2,5 cm und einem Gewicht von nur 172 Gramm passt die Powerbank sogar in die Hosentasche. Wenn du einen zuverlässigen und leistungsstarken externen Akku für unterwegs suchst, dann ist die POWERADD EnergyCell eine empfehlenswerte Alternative. Erhältlich ist die Powerbank auch mit 15.000 sowie 20.000 mAh.

POWERADD Powerbank EnergyCell 10000mAh Mini Externer Akku USB Power Bank Kompaktes Leichtes...*
  • ⚡ 【Ultra Kompakt】Mit der kleinsten Abmessung von 10.3*5*2.5 cm und dem leichtesten Gewicht von...


Powerbanks mit 20.000 mAh: Vergleich & Bestenliste

Abbildung
Empfehlung
Powerbank Anker PowerCore Essential, 20000mAh externer Akku mit PowerIQ Technologie und USB-C...*
4-fach USB
EasyAcc Powerbank 20000mAh Externer Akku mit 4 Output(2USB/2Type C)&Dual Eingang(Micro/Type C)...*
RAVPower Powerbank 20000mAh Externer Akku 2 USB Ports iSmart 5V/3.4A Handy Ladegerät für iPhone XS...*
POWERADD Powerbank, Pilot X7 20000mAh Externer Akku USB Power Bank mit Dual 3.1A Ausgänge...*
Modell
Powerbank Anker PowerCore Essential
EasyAcc 20000mAh Powerbank
RAVPower Powerbank 20000mAh
Poweradd Pilot X7 20000mAh Externer Akku
Marke
Anker
EasyAcc
RAVPower
Poweradd
Preis
29,99 EUR
30,99 EUR
Preis nicht verfügbar
19,99 EUR
Käuferbewertung
-
-
-
-
Abmessungen
15,8 x 7,4 x 1,9 cm
16,7 x 7,9 x 2,2 cm
17,2 x 8 x 2 cm
18 x 10.5 x 2.5 cm
Gewicht
362 g
454 g
477 g
432 g
Akkukapazität
20.000 mAh
20.000 mAh
20.000 mAh
20.000 mAh
USB-Ausgänge
2x USB-A (5V / 2,4A)
4x USB-A (5V / 2,4A)
2x USB-A (5V / 2,4A)
2x USB-A (5V / 3,1A)
Besonderheiten
MultiProtect Sicherheitssystem, VoltageBoost Technologie
4A Dual Eingänge für schnelles Aufladen der Powerbank
iSmart-Technologie,
Automatische Erkennungstechnik, kleine Taschenlampe
Empfehlung
Abbildung
Powerbank Anker PowerCore Essential, 20000mAh externer Akku mit PowerIQ Technologie und USB-C...*
Modell
Powerbank Anker PowerCore Essential
Marke
Anker
Preis
29,99 EUR
Käuferbewertung
-
Abmessungen
15,8 x 7,4 x 1,9 cm
Gewicht
362 g
Akkukapazität
20.000 mAh
USB-Ausgänge
2x USB-A (5V / 2,4A)
Besonderheiten
MultiProtect Sicherheitssystem, VoltageBoost Technologie
Kaufen
4-fach USB
Abbildung
EasyAcc Powerbank 20000mAh Externer Akku mit 4 Output(2USB/2Type C)&Dual Eingang(Micro/Type C)...*
Modell
EasyAcc 20000mAh Powerbank
Marke
EasyAcc
Preis
30,99 EUR
Käuferbewertung
-
Abmessungen
16,7 x 7,9 x 2,2 cm
Gewicht
454 g
Akkukapazität
20.000 mAh
USB-Ausgänge
4x USB-A (5V / 2,4A)
Besonderheiten
4A Dual Eingänge für schnelles Aufladen der Powerbank
Kaufen
Abbildung
RAVPower Powerbank 20000mAh Externer Akku 2 USB Ports iSmart 5V/3.4A Handy Ladegerät für iPhone XS...*
Modell
RAVPower Powerbank 20000mAh
Marke
RAVPower
Preis
Preis nicht verfügbar
Käuferbewertung
-
Abmessungen
17,2 x 8 x 2 cm
Gewicht
477 g
Akkukapazität
20.000 mAh
USB-Ausgänge
2x USB-A (5V / 2,4A)
Besonderheiten
iSmart-Technologie,
Kaufen
Abbildung
POWERADD Powerbank, Pilot X7 20000mAh Externer Akku USB Power Bank mit Dual 3.1A Ausgänge...*
Modell
Poweradd Pilot X7 20000mAh Externer Akku
Marke
Poweradd
Preis
19,99 EUR
Käuferbewertung
-
Abmessungen
18 x 10.5 x 2.5 cm
Gewicht
432 g
Akkukapazität
20.000 mAh
USB-Ausgänge
2x USB-A (5V / 3,1A)
Besonderheiten
Automatische Erkennungstechnik, kleine Taschenlampe
Kaufen

1. Powerbank Anker PowerCore Essential A1268

Anker-PowerCore-Essential-20000
Powerbank Anker PowerCore Essential A1268

Die Essential Serie von Anker PowerCore zählt zu den beliebtesten und meistverkauften Powerbanks. Erhältlich ist der externe Akku in den Farben Weiß und Schwarz. Die Kapazität liegt bei 20.000 mAh, sodass sich moderne Handys problemlos 4- bis 5-mal aufladen lassen. Selbst Tablets wie das iPad von Apple lassen sich fast 2x vollständig laden. Die Anker PowerCore Essential ist mit zwei USB-Ports ausgestattet, wodurch zwei Geräte gleichzeitig angeschlossen werden können. Dank PowerIQ und VoltageBoost wird immer die maximal mögliche Ladegeschwindigkeit verwendet. Durch das von Anker patentierte MultiProtect Sicherheitssystem sind aufladende Geräte zudem bestmöglich geschützt. Die Anker Powerbank wird mit einer praktischen Reisehülle und einem Micro-USB Kabel geliefert.

Powerbank Anker PowerCore Essential, 20000mAh externer Akku mit PowerIQ Technologie und USB-C...*
  • ENORME KAPAZITÄT: Die massive Kraft von 20.000 mAh schenkt deinem iPhone XS über 5 Ladungen,...

2. EasyAcc 20000mAh Powerbank PB20000MS

EasyAcc-externer-Akku-mit-20000mAh
EasyAcc 20000mAh Powerbank PB20000MS

Die 20.000 mAh starke Powerbank von EasyAcc zählt zu den meistverkauften externen Akkus überhaupt. Dank 4A-Dual Eingängen lässt sie sich trotz der hohen Kapazität innerhalb von 4 Stunden wieder vollständig aufladen. Akkus der Konkurrenz benötigen dafür häufig die doppelte Zeit. Bis zu vier Geräte wie Handy, Smartphone oder Tablet können über die Powerbank zeitgleich geladen werden. Bei angeschlossenen Geräten wird stets die schnellstmögliche Ladegeschwindigkeit ermittelt. Die 20.000 mAh sind ausreichend, um moderne Smartphones je nach verbautem Akku 4 bis 7 Mal vollständig aufladen zu können. Erhältlich ist die leistungsstarke Powerbank mit schwarzen, roten oder orangenen Farbakzenten.

EasyAcc Powerbank 20000mAh Externer Akku mit 4 Output(2USB/2Type C)&Dual Eingang(Micro/Type C)...*
  • 【Advanced Doubin*】Dual Eingänge, Micro USB + Type-C leisten 5A Ladegeschwindigkeit um die...

3. RAVPower Powerbank RP-PB006 mit 20000mAh

RAVPower-Powerbank-20000
RAVPower Powerbank RP-PB006 mit 20000mAh

Die mit einer Akku-Kapazität von 20.000 mAh ausgestattete Powerbank punktet vor allem durch die hohe Ladegeschwindigkeit. Es können bis zu zwei Geräte parallel an den externen Akku angeschlossen und mit jeweils 5V / 2,4A geladen werden. Eine kleine Batterieanzeige auf der Oberseite informiert über den aktuellen Ladezustand des Akkus. Ist die Powerbank einmal leer, kann sie binnen 9 bis 10 Stunden mittels eines 2A Adapters wieder aufgeladen werden. Ein normaler Handy-Ladestecker ist dafür bestens geeignet. Zum Lieferumfang der RAVPower Powerbank zählen zwei USB-Kabel (30 & 60 cm) sowie eine kleine Reisetasche und ein Benutzerhandbuch.

RAVPower Powerbank 20000mAh Externer Akku 2 USB Ports iSmart 5V/3.4A Handy Ladegerät für iPhone XS...*
  • Flugreisenfreundliche Powerbank mit 20000 mAh Kapazität bietet 4,5 Ladungen für iPhone 8 Plus, 4...

4. Poweradd Pilot X7 20000mAh Externer Akku

Poweradd-Pilot-X7-20000mAh
Poweradd Pilot X7 20000mAh Externer Akku

Mit der Poweradd Pilot X7 Powerbank kannst du zwei Geräte simultan aufladen. Dazu stehen zwei 3,1A USB-Ports zur Verfügung. Die schnellstmögliche Ladegeschwindigkeit wird automatisch durch eine integrierte Erkennungstechnologie ermittelt. Mit einer Kapazität von 20.000 mAh ist der externe Akku leistungsstark genug, um auch moderne Handys problemlos mehrfach laden zu können. Die Powerbank selbst lässt sich über einen 2A-Adapter ebenfalls recht zügig wieder im Strom versorgen. Gut geeignet ist ein normaler Handy-Ladestecker, den jeder zu Hause haben sollte. An der Oberfläche des externen Akkus befinden sich blaue LEDs, welche den aktuellen Ladezustand der Powerbank anzeigen. Angeschlossene Geräte werden durch den integrierten Überspannungs- und Kurzschlussschutz zuverlässig vor Schäden geschützt.

POWERADD Powerbank, Pilot X7 20000mAh Externer Akku USB Power Bank mit Dual 3.1A Ausgänge...*
  • ⚡【20000mAh große Kapazität】Mit der 20000mAh Powerbank können Sie Ihr Gerät mehrmals...


Powerbanks mit mehr als 20.000 mAh: Vergleich & Bestenliste

Abbildung
Empfehlung
Anker PowerCore 26800mAh Power Bank Externer Akku mit Dual Input Ladeport, Doppelt so Schnell...*
Todamay Powerbank 26800mAh Externer Akku Mit LCD Digital Display Hoher Kapazität Tragbares...*
Feob Powerbank - Neuester Intelligent Steuerung-IC Externer Akku 24800mAh Ultra-Hohe Kapazität...*
Modell
Anker PowerCore 26800 (A1277)
Todamay Powerbank 26800mAh
Feob Externer Akku 24800mAh
Marke
Anker
Todamay
Feob
Preis
49,99 EUR
29,99 EUR
19,95 EUR
Käuferbewertung
-
-
Abmessungen
18 x 8,2 x 2,2 cm
16.5 x 8 x 2.5 cm
15 x 7,4 x 2 cm
Gewicht
499 g
445 g
350 g
Akkukapazität
26.800 mAh
26.800 mAh
24.800 mAh
USB-Ausgänge
3x USB-A (5V / 2,4A)
2x USB-A (5V / 2,1A, 5V / 1A)
2x USB-A (5V / 2,1A, 5V / 1A)
Besonderheiten
inklusive Transporttasche
3 x Input: Micro-USB, Typ C und Lightning
Schutzintelligenz-IC
Empfehlung
Abbildung
Anker PowerCore 26800mAh Power Bank Externer Akku mit Dual Input Ladeport, Doppelt so Schnell...*
Modell
Anker PowerCore 26800 (A1277)
Marke
Anker
Preis
49,99 EUR
Käuferbewertung
-
Abmessungen
18 x 8,2 x 2,2 cm
Gewicht
499 g
Akkukapazität
26.800 mAh
USB-Ausgänge
3x USB-A (5V / 2,4A)
Besonderheiten
inklusive Transporttasche
Kaufen
Abbildung
Todamay Powerbank 26800mAh Externer Akku Mit LCD Digital Display Hoher Kapazität Tragbares...*
Modell
Todamay Powerbank 26800mAh
Marke
Todamay
Preis
29,99 EUR
Käuferbewertung
-
Abmessungen
16.5 x 8 x 2.5 cm
Gewicht
445 g
Akkukapazität
26.800 mAh
USB-Ausgänge
2x USB-A (5V / 2,1A, 5V / 1A)
Besonderheiten
3 x Input: Micro-USB, Typ C und Lightning
Kaufen
Abbildung
Feob Powerbank - Neuester Intelligent Steuerung-IC Externer Akku 24800mAh Ultra-Hohe Kapazität...*
Modell
Feob Externer Akku 24800mAh
Marke
Feob
Preis
19,95 EUR
Käuferbewertung
Abmessungen
15 x 7,4 x 2 cm
Gewicht
350 g
Akkukapazität
24.800 mAh
USB-Ausgänge
2x USB-A (5V / 2,1A, 5V / 1A)
Besonderheiten
Schutzintelligenz-IC
Kaufen

1. Anker PowerCore 26800 (A1277)

Anker-PowerCore-26800
Anker PowerCore 26800 (A1277)

Mit 26.800 mAh ist dieses Modell der PowerCore-Serie das leistungsstärkste in unserem Powerbank Test. Die meisten Handys können mit dem Gerät bis zu 6-mal aufgeladen werden. Zur Verfügung stehen dem Anwender dazu 3 USB-Eingänge, welche über die bewährte PowerIQ- und VoltageBoost-Technologie verfügen. Dadurch wird ermittelt, wie schnell angeschlossene Geräte aufgeladen werden können und der Ladestrom entsprechend angepasst. Vor Überspannung oder Kurzschluss schützt das Anker Sicherheitssystem „MultiProtect“. Dank des dualen Inputs mit maximal 4A dauert die Aufladung der Powerbank nur rund 6 Stunden. Im Vergleich zu anderen externen Akkus ist dies in etwa doppelt so schnell. Die Anker PowerCore mit 26.800 mAh ist als zusätzlicher Akku für längere Reisen oder den Urlaub empfehlenswert.

Anker PowerCore 26800mAh Power Bank Externer Akku mit Dual Input Ladeport, Doppelt so Schnell...*
  • DAS ANKER PLUS: Schließe dich den über 20 Millionen glücklichen Kunden an. Lade Anker.

2. Todamay Powerbank 26800mAh

Todamay-Powerbank-26800
Todamay Powerbank 26800mAh

Die 26.800 mAh starke Powerbank ist mit zwei USB-Ausgängen ausgestattet, wodurch Handys über 6-mal und Tablets rund 2-mal vollständig aufgeladen werden können. Besonders praktisch ist das an der Oberseite angebrachte LCD-Display, welches den aktuellen Ladestand in digitaler Form anzeigt. Zusätzlich ist der Zusatzakku mit einer Vielzahl an Schutzfunktionen ausgestattet, welches angeschlossene Geräte vor Überladung, Überhitzung und Ähnlichem bewahrt. Zum Aufladen der Powerbank selbst, hat der Anwender durch die vielseitigen Anschlüsse allerhand Auswahlmöglichkeiten. Zur Verfügung stehen USB Typ-C, Micro-USB und Lightning. Die Nennleistung der Powerbank liegt bei 99,1 Wh (Wattstunden), wodurch sie sich gut für Flugreisen eignet. Die Obergrenze für die Mitnahme im Handgepäck liegt laut der „International Air Transport Association“ bei 100 Wh.

Todamay Powerbank 26800mAh Externer Akku Mit LCD Digital Display Hoher Kapazität Tragbares...*
  • ⚡【Externer Akku mit hoher Kapazität】Mit einer Kapazität von 26800mAh hat diese Powerbank...

3. RLERON Externer Akku 25000mAh

RLERON-Externer-Akku-25000
RLERON Externer Akku 25000mAh

Der externe Akku von RLERON punktet in unserem Powerbank Vergleich vor allem durch das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis. Erhältlich ist er für einen Preis von rund 24 Euro. Mit einer Batteriekapazität von 25.000 mAh und drei ausgehenden USB-Ports lässt sich die Powerbank ideal zum Aufladen von Handys und Tablets verwenden. Dank 2,4A Dual-Input über Micro-USB oder Typ-C ist der Akku nach rund 8 Stunden wieder voll betriebsbereit. Besonders gut gefällt auch das schicke Design, welches vor allem durch das LCD-Display an der Oberseite überzeugt. Dieses signalisiert in digitaler Form den aktuellen Ladezustand der Powerbank. Trotz der hohen Leistung ist der externe Akku gut für Flugreisen geeignet, da er problemlos im Handgepäck mitgeführt werden darf.

Keine Produkte gefunden.

4. Feob Externer Akku 24800mAh

Feob-Powerbank-24800mAh
Feob Externer Akku 24800mAh

Der externe Akku mit 24.800 mAh ist mit einem Preis von rund 20 Euro die günstigste Powerbank in diesem Vergleich. Mit Abmessungen von 15 x 7,4 x 2 cm zählt sie zudem zu den kompaktesten. Angeschlossene Telefone können zwischen 5 und 7 Mal aufgeladen werden. Auch ein paralleles Aufladen ist dank der zwei vorhandenen USB-Ports (2,1A & 1A) kein Problem. Als Input steht Micro-USB bereit, wodurch sich die Powerbank in rund 8 bis 12 Stunden wieder vollständig laden lässt. Durch fortschrittliche Schutzintelligenz-IC sind angeschlossene Geräte zuverlässig vor Überhitzung und Überladung geschützt. Wenn du eine möglichst günstige Powerbank suchst, dann können wir dir unseren Preis-Leistungssieger auf jeden Fall weiterempfehlen.

Feob Powerbank - Neuester Intelligent Steuerung-IC Externer Akku 24800mAh Ultra-Hohe Kapazität...
1.563 Bewertungen
Feob Powerbank - Neuester Intelligent Steuerung-IC Externer Akku 24800mAh Ultra-Hohe Kapazität...*
  • ⚡【Neuester Intelligent Steuerung-IC und Sicherer Qualität】Die Powerbank bietet einen...

Powerbank Test
Powerbank Test 2021

Powerbank Test: So testen wir externe Akkus

Wir haben in unserem Powerbank Test externe Akkus vieler Hersteller unter die Lupe genommen. Nachfolgend findest du Informationen dazu, wie wir die Geräte testen und welche Kriterien bei der Bewertung im Fokus stehen.

Die wichtigsten Testkriterien:

  • Verarbeitungsqualität
  • Leistung und Akkukapazität
  • Funktionen und Ausstattung
  • Handhabung und Bedienung

Verarbeitungsqualität

Ein externer Akku wird hauptsächlich dazu verwendet, Geräte wie Smartphone oder Tablet unterwegs bequem aufladen zu können. Besonders häufig werden sie daher für Urlaubsreisen oder im Outdoor-Bereich genutzt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Powerbank robust ist und auch den Transport im Koffer oder Rucksack unbeschadet übersteht. Die meisten Zusatzakkus verfügen über ein Gehäuse aus Kunststoff, wodurch sich auch der geringe Preis der Geräte erklärt. Modelle mit Metallgehäuse sind stabiler aber in der Regel auch deutlich teurer. In unserem Powerbank Test findest du umfassende Hinweise zur Verarbeitung der einzelnen Akkus.

Hinweis zu Powerbanks aus China
Wenn du verschiedene Powerbanks miteinander vergleichst, wird dir auffallen, dass die Mehrzahl der Hersteller weitgehend unbekannt ist. Viele Geräte werden in China hergestellt und günstig auf dem europäischen Markt verkauft. Das erkennst du bereits daran, dass viele Modelle ein sehr ähnliches Gehäuse besitzen aber mit unterschiedlichem Produktnamen verkauft werden. Trotzdem sind Powerbanks aus China nicht zwingend von schlechterer Qualität als die meisten Markenprodukte.

Leistung und Akkukapazität

Das wichtigste Kriterium in einem Powerbank Vergleich ist die Kapazität des verbauten Akkus. Die von den Herstellern angegebenen Werte werden in der Praxis nicht erreicht. Das liegt aber nicht an fehlerhaften Angaben, sondern hat rein technische Gründe. Die Kapazität einer Powerbank bezieht sich stets auf eine Spannung von 3,7 Volt der verbauten Zellen. Der USB-Anschluss allerdings besitzt eine Spannung von 5 Volt.

Durch die unterschiedlichen Spannungswerte sinkt die Kapazität der Powerbank in der Praxis um rund 20 bis 25 Prozent. Durch Wandlungsverluste kommen nochmals circa 5 Prozent Verlustleistung hinzu. Wir haben bereits Powerbanks getestet, welche in der Praxis etwa 40 Prozent weniger Akkukapazität besaßen wie angegeben. Ein Handy-Akku mit 4.000 mAh kann demzufolge mit einer 20.000 mAh starken Powerbank nicht 5 Mal, sondern höchstens 4 Mal vollständig aufgeladen werden. Das solltest du bei deiner Kaufentscheidung immer bedenken.

Funktionen und Ausstattung

Powerbank-mit-Kosmetikspiegel
Powerbank mit Kosmetikspiegel

Externe Akkus unterscheiden sich bei Funktionsumfang und Ausstattung. Günstige Powerbanks verfügen in der Regel nur über eine geringe Kapazität und einen USB-Ausgang. Besser ausgestattete Modelle punkten mit flexiblen Anschlussmöglichkeiten, Schnellladefunktion und zahlreichen Sicherheitsmechanismen. Durch die modernen Standards Quick Charge 3.0 / 4.0 können kompatible Handys und Tablets deutlich schneller aufgeladen werden. Wir bewerten bei allen Powerbanks im Test den gebotenen Funktionsumfang und sagen dir, welche Ausstattungsmerkmale einen wirklichen Mehrwert bieten.

Handhabung und Erfahrungswerte aus der Praxis

Grundsätzlich ist die Handhabung einer Powerbank sehr einfach. Externe Geräte werden an die integrierten USB-Ports angeschlossen und aufgeladen. Trotzdem gibt es in Sachen Handhabung einige Punkte, welche im Testbericht Beachtung finden. Die meisten externen Akkus sind beispielsweise mit einer Anzeige ausgestattet, welche den aktuellen Ladezustand darstellt. Im Test bewerten wir, wie gut diese umgesetzt und ablesbar ist.

Powerbank-mit-Anzeige-des-Ladezustandes
Externer Akku mit gut ablesbarer Ladezustandsanzeige

Zudem beziehen wir ins Testergebnis auch Bewertungen von Käufern mit ein, welche die Powerbank bereits über einen längeren Zeitraum verwenden und Langzeiterfahrungen besitzen. Häufig werden Probleme erst nach Monaten und im Praxisalltag festgestellt.


Testergebnisse bei Stiftung Warentest und Fachmagazinen

Stiftung Warentest und Fachmagazine wie PCWelt und Chip stellen in ausführlichen Testberichten regelmäßig aktuelle Powerbanks vor. Ein Blick in die Testergebnisse kann nützlich für die eigene Recherche und Entscheidungsfindung sein. Aus diesem Grund findest du an dieser Stelle die aktuellen Empfehlungen.

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat letztmalig im Juni 2016 einen Powerbank Test durchgeführt. Bewertet wurden sowohl kleine Zusatzakkus mit bis zu 3.000 mAh als auch Modelle mit bis zu 6.000 sowie 13.000 mAh. Die Technik hat sich seitdem weiterentwickelt, sodass die damaligen Testergebnisse heutzutage kaum noch Relevanz besitzen. Die meisten Powerbanks sind kaum noch erhältlich und technisch überholt. Sobald die Stiftung Warentest aktuelle Zusatzakkus bewertet, werden wir an dieser Stelle Testergebnisse und Testsieger vorstellen.

Powerbank Test von PCWelt.de

Die Fachzeitschrift PCWelt testet regelmäßig Powerbanks hinsichtlich Leistung, Ausstattung und Preis. Im aktuellen Powerbank Test vom April 2020 kommen die Redakteure zu dem Ergebnis, dass die Real-Ladekapazität von externen Akkus meist nur zu maximal 78 Prozent den Herstellerangaben entspricht.

Das beste Resultat im Vergleich 26 verschiedener Zusatzakkus erzielte eine 20.000 mAh starke Powerbank der Marke RAVPower.

Die Bestenliste von PCWelt.de:

  1. RAVPower 20000mAh
  2. Poweradd Pilot X7 20000mAh
  3. Varta Slim Power Bank 12000mAh
  4. Anker PowerCore Essential 20000mAh
  5. RealPower PB-20000PD

Die Powerbank-Testsieger bei Chip.de

Auch Chip.de vergleicht Powerbanks regelmäßig. Bei den aktuellen Testergebnissen werden die beiden ersten Plätze von Zusatzakkus der Marke Anker belegt. Auch in unserem Powerbank Test überzeugen die Geräte des Herstellers mit guter Verarbeitungsqualität und hoher Nenn-Kapazität.

Die Bestenliste von Chip.de

  1. Anker PowerCore+ 26800 & PowerPort 1+ (A1372)
  2. Anker PowerCore+ 26800 with USB-C PD (A1375)
  3. RealPower PB-20000PD
  4. Terratec P200 PD
  5. Cellularline PowerTank 20000 (FREEPPT20USBCK)

Kaufberatung: So findest du die beste Powerbank für dein Handy oder Tablet

iPhone wird an Powerbank geladen
iPhone wird an einer Powerbank geladen

Wenn du dich schon ein wenig mit dem Thema beschäftigt und bereits Powerbanks verglichen hast, wirst du gemerkt haben, dass die Auswahl sehr groß und stellenweise unübersichtlich ist. Viele externe Akkus ähneln sich sowohl bei der Kapazität als auch in ihrer Ausstattung. Damit du die für dein Handy oder Tablet beste Powerbank findest, haben wir eine kompakte Kaufberatung zusammengestellt, welche dir die wichtigsten Kaufkriterien vorstellt. Anhand dieser kannst du entscheiden, welcher Funktionsumfang für dich wichtig ist und welche Powerbank du schlussendlich kaufen solltest.

Themen unserer Kaufberatung:

  • Welche Powerbank brauche ich?
  • Die wichtigsten Kauf- und Vergleichskriterien
  • Wie viel kostet eine gute Powerbank?
  • Wo kann ich einen externen Akku günstig kaufen?

Welche Powerbank brauche ich für meine Geräte?

Bevor du dich für ein Modell entscheidest, sollte klar sein, welche Geräte du portabel aufladen möchtest. An eine Powerbank fürs Handy werden andere Anforderungen gestellt, als an einen externen Akku für Tablets oder gar Laptops. Grundsätzlich kannst du mit jeder Powerbank aktuelle Smartphones aufladen, für Laptops oder Notebooks sind allerdings spezielle Adapter (DC) oder andere Anschlüsse (PD) erforderlich.

Smartphone und Tablet

Damit es dir leichter fällt eine geeignete Powerbank auszuwählen, findest du in der folgenden Tabelle eine Übersicht über die verbauten Akkus aktueller Handymodelle.

Akkukapazitäten aktueller Smartphones
Handy / SmartphoneKapazität des verbauten Akkus
Samsung Galaxy A103.400 mAh
Samsung Galaxy A20e3.000 mAh
Samsung Galaxy A403.100 mAh
Samsung Galaxy A514.000 mAh
Samsung Galaxy A714.500 mAh
Samsung Galaxy A803.700 mAh
Samsung Galaxy S83.000 mAh
Samsung Galaxy S93.000 mAh
Samsung Galaxy S9 Plus3.500 mAh
Samsung Galaxy S10 Lite4.500 mAh
Samsung Galaxy S103.400 mAh
Samsung Galaxy S10 Plus4.100 mAh
Samsung Galaxy Note 103.500 mAh
Samsung Galaxy Note 10 Plus4.300 mAh
Samsung Galaxy S204.000 mAh
Samsung Galaxy S20 Plus4.500 mAh
Samsung Galaxy S20 Ultra5.000 mAh
Huawei Y6 (2019)3.020 mAh
Huawei P20 Lite3.000 mAh
Huawei P203.400 mAh
Huwei P20 Pro4.000 mAh
Huawei P30 Lite (New Edition)3.340 mAh
Huawei P303.650 mAh
Huawei P30 Pro4.200 mAh
Huawei P403.800 mAh
Huawei P40 Pro4.200 mAh
Huawei Mate 20 Lite3-750 mAh
Huawei Mate 204.000 mAh
Huawei Mate 20 Pro4.200 mAh
Huawei P Smart (2019)3.400 mAh
Apple iPhone 71.960 mAh
Apple iPhone 7 Plus2.900 mAh
Apple iPhone 81.821 mAh
Apple iPhone 8 Plus2.691 mAh
Apple iPhone X2.716 mAh
Apple iPhone XR2.942 mAh
Apple iPhone SE1.821 mAh
Apple iPhone 113.110 mAh
Apple iPhone 11 Pro3.046 mAh
Apple iPhone 11 Pro Max3.969 mAh
Xiaomi Mi 93.300 mAh
Xiaomi Mi 9 Lite4.030 mAh
Xiaomi Mi 9 SE3.070 mAh
Xiaomi Mi 9t4.000 mAh
Xiaomi Mi 9t Pro4.000 mAh
Xiaomi Mi 10 Lite4.160 mAh
Xiaomi Mi 104.780 mAh
Xiaomi Mi 10 Pro4.500 mAh
Xiaomi Mi Note 105.260 mAh
Xiaomi Mi Note 10 Pro5.260 mAh
Xiaomi Redmi Note 8T4.000 mAh
Xiaomi Redmi Note 8 Pro4.500 mAh
Motorola Moto G8 Power5.000 mAh
LG G8s ThinQ3.500 mAh
LG V40 ThinQ3.300 mAh
Honor 9x4.000 mAh
Honor 203.700 mAh
Honor 20 Pro4.000 mAh
Google Pixel 32.915 mAh
Google Pixel 3 XL3.430 mah
Google Pixel 42.800 mAh
Google Pixel 4 XL3.700 mAh
OnePlus 73.700 mAh
OnePlus 7t3.700 mAh
OnePlus 7 Pro4.000 mAh
OnePlus 84.300 mAh
OnePlus 8 Pro4.510 mAh
Blackview A604.080 mAh
Blackview A60 Pro4.080 mAh
Sony Xperia 13.300 mAh
Sony Xperia 53.140 mAh

Hinweis zu Powerbanks für iPhones
Grundsätzlich benötigst du kein spezielles Zubehör, um ein iPhone an einer Powerbank zu laden. Der Lightning-Anschluss kommt ins Handy und der normale USB-A Stecker in den Ausgang der Powerbank. Ein separates Micro-USB bzw. USB Typ-C Kabel ist nur notwendig, wenn du die Powerbank selbst aufladen möchtest und diese über keinen Lightning-Port verfügt. Besitzt du also kein normales USB-Kabel besitzt, solltest du beim Kauf der Powerbank auf einen Apple-Anschluss achten, oder ein konventionelles USB-Kabel dazu bestellen.
Die besten Powerbanks für iPhones mit Lightning-Anschluss

Möchtest du dein Android-Tablet oder iPad mit einer Powerbank laden, solltest du auf eine möglichst hohe Akkukapazität achten. Die verbauten Akkus aktueller Tablet-Modelle unterscheiden sich teilweise stark, liegen aber im Bereich zwischen 4.000 und 10.000 mAh. Wenn du beispielsweise dein iPad 1 Mal vollständig aufladen möchtest, dann sollte deine Powerbank über mindestens 13.000 mAh verfügen.

Akkukapazitäten aktueller Tablets
TabletKapazität des verbauten Akkus
Apple iPad (2019)8.824 mAh
Apple iPad Pro 12.9 (2020)9.720 mAh
Apple iPad Pro 11 (2018)7.812 mAh
Apple iPad Air 38.134 mAh
Apple iPad mini (2019)5.124 mAh
Samsung Galaxy Tab A (2019)6.150 mAh
Samsung Galaxy Tab Active Pro T5457.600 mAh
Samsung Galaxy Tab S47.300 mah
Samsung Galaxy Tab S5e7.040 mAh
Samsung Galaxy Tab S67.040 mAh
Lenovo Tab P107.000 mAh
Lenovo Tab M73.500 mAh
Huawei MediaPad T55.100 mAh
Huawei MediaPad M57.500 mAh
Amazon Fire HD 84.750 mah
Amazon Fire HD 10 (2019)4.850 mAh
Microsoft Surface Go3.411 mAh

Laptop und Macbook

Macbook
Apple Macbook

Laptops haben von Haus aus einen vergleichsweise großen Akku verbaut, weshalb eine typische Handy-Powerbank nicht ausreichend ist. Wenn du dein Notebook oder Macbook unterwegs laden möchtest, solltest du daher zu einem externen Akku mit 20.000 mAh oder mehr greifen. Darüber hinaus ist zu beachten, dass für die Stromzufuhr ein spezieller Anschluss und ein kompatibles Kabel benötigt werden.

Im besten Fall kannst du dein Notebook über USB-C laden. Dafür ist es notwendig, dass sowohl dein Laptop als auch der externe Akku Power Delivery (PD) über USB-C unterstützen. Das erkennst du an einem kleinen Blitz am USB-Port.

Alternativ findest du im Handel auch Powerbanks mit direktem DC-Ausgang. Das benötigte Kabel sowie diverse Adapter packen die Hersteller im Allgemeinen mit in den Lieferumfang.

Die besten Powerbanks für Laptop und Macbook

Die wichtigsten Kaufkriterien: So kannst du verschiedene Powerbanks vergleichen

Wenn du eine Powerbank kaufen möchtest und verschiedene Modelle miteinander vergleichst, empfehlen wir dir, dich an den folgenden Kaufkriterien zu orientieren. Bewerte für dich, welche Punkte für dich wichtig sind und welche Ausstattungsmerkmale du vernachlässigen kannst.

Kapazität

Je nachdem welche Art von Gerät du aufladen möchtest, sollte die Powerbank über eine ausreichend hohe Kapazität verfügen. Du solltest stets bedenken, dass die Geräte mit steigender Leistung auch größer und schwerer werden.

Unsere Empfehlungen:

  • Powerbank für Handy oder iPhone: Akku-Kapazität von mindestens 6.000 mAh. Mit solch einem externen Akku kannst du dein Smartphone mindestens 1x vollständig aufladen. Für zweimaliges Aufladen, musst du die mAh-Zahl lediglich verdoppeln. Eine 12.000 mAh starke Powerbank kann ein aktuelles Handy demzufolge rund 2x aufladen.
  • Powerbank für iPad oder Android-Tablet: Akku-Kapazität von mindestens 13.000 mAh. Aktuelle Tablets verfügen über Akkus bis zu 10.000 mAh, sodass eine leistungsstarke Powerbank notwendig ist. Aufgrund der Verlustleistung von rund 20 bis 30 Prozent solltest du nicht am falschen Ende sparen.
  • Externer Akku für Laptop und Macbook: Für das Aufladen eines Notebooks kommen ausschließlich Powerbanks mit 20.000 mAh oder mehr in Frage. Außerdem sollte entweder ein direkter DC-Ausgang oder Power Delivery über USB-C vorhanden sein.
Was bedeutet „mAh“ bei Akkus?
Die Angabe „mAh“ ist die Abkürzung für Milliamperstunden und gibt die im Akku gespeicherte Menge an Energie an. Ein Akku mit 10.000 mAh liefert demzufolge entweder 1 Stunde 10.000 Milliampere (bzw. 10A) oder über 10 Stunden jeweils 1.000 Milliampere Strom. Danach sind die Zellen leer und der Akku muss wieder aufgeladen werden.

Größe und Gewicht

Powerbanks werden mit zunehmender Kapazität immer schwerer, größer und damit unhandlicher. Das solltest du bedenken, wenn du dir einen externen Akku kaufen möchtest. Soll der Akku lediglich als Ladegerät für den Notfall verwendet werden, wenn du mal wieder vergessen hast dein Handy aufzuladen, dann ist eine kleine Mini-Powerbank ausreichend.

Mini-Powerbank
Mini-Powerbank im Hosentaschenformat

Wir empfehlen zu Modellen mit einer Kapazität von rund 10.000 mAh zu greifen. Externe Akkus mit diesem Wert laden auch moderne Handys problemlos 1x auf, sind aber trotzdem noch handlich genug, um sie problemlos in der Handtasche mitnehmen zu können. Du findest in allen Herstellerangaben sowie in unseren Testberichten Informationen zu Maßen und Gewicht.

Ladezeiten

Moderne Powerbanks laden Geräte ähnlich schnell auf wie normale Ladegeräte. Du solltest beim Kauf darauf achten, dass zumindest ein USB-Port über mindestens 2A verfügt. Darüber hinaus sind die meisten externen Akkus mit einer Erkennungstechnologie ausgestattet, welche automatisch die schnellstmögliche Ladegeschwindigkeit ermittelt. Dadurch werden angeschlossene Geräte immer sicher aufgeladen, ohne sie zu überlasten.

Unterstützt dein Handy oder Tablet Quick Charge 3.0 / 4.0 ist es zudem ratsam eine Powerbank zu kaufen, welche ebenfalls über die Schnellladefunktion verfügt.

Anzahl USB-Anschlüsse

Powerbanks verfügen über eingehende und ausgehende Anschlüsse. Bei den sogenannten „Inputs“ (eingehend) stehen häufige verschiedene Optionen zur Auswahl. Praktisch ist es, wenn der Akku nicht nur über Micro-USB, sondern darüber hinaus auch über USB-C geladen werden kann. Als iPhone-Nutzer ist zudem das Vorhandensein eines Lightning-Anschlusses sinnvoll.

EasyAcc Powerbank mit drei USB-Ausgängen.
EasyAcc Powerbank mit drei USB-Ausgängen.

Wie viele ausgehende USB-Ports die Powerbank besitzen sollte, musst du selbst entscheiden und ist davon abhängig, wie viele Geräte du zeitgleich laden möchtest. In der Regel verfügen externe Akkus mit hoher Kapazität (ab 20.000 mAh) mindestens über zwei, einige sogar über drei oder vier USB-Ausgänge.

Induktives Laden / Qi Powerbank

Moderne Smartphones wie die aktuelle Galaxy S-Serie sowie die neuen iPhones können induktiv (kabellos) geladen werden. Durch die drahtlose Energieübertragung ist das Aufladen wesentlich komfortabler. Dafür notwendig ist allerdings ein Qi-zertifiziertes Ladegerät. Einige Powerbanks verfügen über die Möglichkeit kompatible Geräte drahtlos über den Qi-Standard zu laden.

Die besten Wireless-Powerbanks für induktives Laden

Wie viel kostet eine gute Powerbank?

Der Preis einer Powerbank hängt in erster Linie von der Kapazität und vom Funktionsumfang ab. Externe Akkus im Mini-Format gibt es bereits für unter 5 Euro. In der Regel ist die Leistung dieser Geräte allerdings nicht ausreichend, um moderne Smartphones vollständig aufladen zu können.

Die günstigste Powerbank in unserem Vergleich ist für rund 16 Euro erhältlich und verfügt über eine Kapazität von 10.000 mAh. Stärkere externe Akkus mit 20.000 mAh oder mehr sind in der Regel nur unwesentlich teurer.

Ab einem Preis von 20 Euro kann man Akkus kaufen, welche Handys problemlos mehrfach aufladen können. Grundsätzlich sind Geräte von Markenherstellern wie Anker oder EasyAcc ein wenig teurer als Noname-Modelle.


Wissenswerte Informationen zu Powerbanks

Was ist eine Powerbank?

externer Akku

Eine Powerbank ist ein mobiler Zusatzakku mit welchem Geräte wie Handy, Smartphone, Tablet oder Digitalkamera unterwegs aufgeladen werden können. Die Powerbank wird an einer normalen Steckdose aufgeladen und kann die gespeicherte Energie durch variable Anschlüsse, unter anderem USB, bei Bedarf an angeschlossene Geräte weitergeben. Bist du also viel unterwegs und dein Handy-Akku ist mal wieder leer, kannst du durch einen externen Akku die Betriebszeit mehrfach verlängern. Einige Powerbanks unterstützen sogar drahtloses induktives Laden über den Qi-Standard.

Zusatzakkus sind mit unterschiedlichen Kapazitäten erhältlich. Beliebt sind besonders dünne Powerbanks, sogenannte Slim-Modelle, welche so klein sind, dass sie sogar in der Jackentasche verstaut werden können. Externe Akkus mit mehr Leistung sind dagegen etwas größer und schwerer, können Handys allerdings stellenweise bis zu 7x wieder vollständig aufladen.

Die größten Vorteile einer Powerbank

  • Praktischer Zusatzakku für unterwegs, wenn keine Steckdose in Reichweite ist
  • Kompatibel zu allen Geräten mit Stromversorgung über einen USB-Anschluss
  • Tablets und Smartphones lassen sich je nach Kapazität der Powerbank mehrfach aufladen
  • Günstiger Preis, empfehlenswerte Modelle gibt es bereits ab rund 10 Euro

Die verschiedenen Typen und Bauweisen

Powerbanks sind vielseitig verwendbar und lassen sich für unterschiedliche Zwecke verwenden. Die wichtigsten Typen und deren Bauweisen stellen wir nachfolgend vor.

Portable Powerbank

Die meisten erhältlichen Powerbanks sehen aus wie eine kleine Box mit Ein- und Ausgängen für USB-Kabel und Adapter. Das Gehäuse besteht in der Regel aus Kunststoff oder bei höherpreisigen Modellen aus Aluminium. Besonders beliebt sind Powerbanks im Slim-Design. Durch die flache Bauform sind die Akkus ideal als Stromquelle für unterwegs geeignet. Besonders kompakte Modelle, sogenannte Mini-Powerbanks, können sogar in der Hosentasche mitgenommen werden.

Outdoor-Powerbanks

Outdoor Powerbanks sind der ideale Ersatzakku für Aktivitäten im Freien. In der Regel sind die Geräte staubdicht, stoßfest und sind somit auch vor Beschädigungen beim Herunterfallen geschützt. Im besten Fall ist die Outdoor Powerbank wasserdicht, was man durch die Kennzeichnung IP67 erkennt. Bei den meisten Modellen ist eine gummierte Hülle angebracht, sodass sich die Powerbank bei Wind und Wetter problemlos handhaben lässt. Auch beim Zubehör gibt es einige Unterschiede im Vergleich zu normalen portablen Powerbanks. Häufig ist ein Karabiner dabei, welcher eine Anbringung am Rucksack ermöglicht.

Zusätzliche Ausstattung mit Solar-Panel:

Einige Outdoor-Powerbanks sind zudem mit einem Solar-Panel ausgestattet, wodurch sich der Zusatzakku auch ohne Steckdose wieder aufladen lässt. Wunderdinge sollte man dabei allerdings nicht erwarten, denn die Ladedauer ist deutlich höher als beim Aufladen an der Steckdose. Trotzdem ist eine Solar-Powerbank nützlich, wenn man in viel in der freien Natur unterwegs ist.

Handyhülle mit Akku

Besonders praktisch für Vielnutzer von Smartphones ist eine Handyhülle mit Akku. Die Cases sehen aus wie normale Handyhüllen, sind allerdings aufgrund des verbauten Akkus ein wenig dicker. Die Kapazität liegt je nach Modell bei 4.000 bis 6.000 mAh. Die Hülle verfügt über einen Anschluss, um das Handy oder ein anderes Gerät daran anschließen und aufladen zu können. Erhältlich sind Handyhüllen mit Akku für Android-Smartphones als auch iPhones.
Einige Akku-Hüllen unterstützen zudem den Qi-Standard und lassen sich induktiv (drahtlos) aufladen. Falls dein Smartphone ebenfalls induktives Laden erlaubt, kannst du dein Telefon samt Akku-Hülle auf eine Qi-Ladestation legen und lädst zeitgleich sowohl Handy als auch Hülle auf.

Starthilfe-Powerbank fürs Auto

Ein Power-Pack ist eine Powerbank welche nicht nur als Auto-Anlasser genutzt wird, sondern auch Starthilfe für LKWs, Boote oder Motorräder geben kann. Power-Packs liefern Stromstärken zwischen 400 und 2.500 Ampere und können Fahrzeugen mit nur einer Aufladung bis zu 30x Starthilfe geben. Viele Geräte sind sehr vielseitig ausgestattet und besitzen auch normale USB-Ausgänge, um ein Handy oder Tablet laden zu können. Einige Power-Packs unterstützen sogar den Quick-Charge Standard. Starthilfe-Powerbanks können vor allem im Winter ein wichtiger Helfer im Notfall sein.

Führende Hersteller externer Akkus

Im Powerbank Test haben wir zahlreiche Modelle verschiedenster Hersteller bewertet. Meistens schneiden Marken-Akkus vor allem hinsichtlich der Nenn-Kapazität (tatsächlich verfügbare Akkuleistung) besser ab, als günstige Noname-Geräte. Zu den führenden Herstellern zählen:

Die meisten Powerbank Testsieger sind sowohl online bei Shops wie Amazon als auch bei Elektronikmärkten wie Media Markt, Saturn, Medimaxx und Co. erhältlich. Wenn du ein paar Euro sparen möchtest, solltest du vorher im Internet die Preise vergleichen.

Akkutechnik von Powerbanks

Bei Powerbanks werden sowohl Lithium-Ionen- als auch Lithium Polymer-Akkus verbaut. Der LiPo-Akku ist eine Weiterentwicklung der Akkutechnik auf Lithium-Ionen Basis. Als Basis werden ebenfalls Graphit und Lithium verwendet. Der wesentliche Unterschied besteht allerdings in der Konsistenz des Elektrolyts, welche beim LiPo-Akku als feste Folie auf Polymerbasis Verwendung findet. Dadurch können die Zellen wesentlich flacher konstruiert werden, als bei Lithium-Ionen-Akkus. Aus diesem Grund werden mehrheitlich auch LiPo-Akkumulatoren bei Powerbanks verbaut.

LiPo Vorteile

  • Hohe Energiedichte
  • Geringes Gewicht
  • Dünne Bauweise möglich
  • Geringe Selbstentladung
  • Sehr lange Lebensdauer

LiPo Nachteile

  • Vergleichsweise temperaturempfindlich (bei Temperaturen unter 0°C und über 60°C)
  • Können nicht tiefenentladen werden

FAQ: Fragen und Antworten

Welche ist die beste Powerbank?

Am meisten überzeugen, konnten im Powerbank Test die folgenden Modelle:

Externe Akkus bis 10.000 mAh:

  1. Anker PowerCore Slim 10000
  2. EasyAccPowerbank mit 10.000 mAh
  3. Intenso Slim Powerbank S10000
  4. POWERADD EnergyCell 10000 mAh

Externe Akkus ab 20.000 mAh:

  1. Anker PowerCore Essential (20.000 mAh)
  2. Anker PowerCore 26800 (A1277)
  3. EasyAcc 20000mAh Powerbank
  4. RAVPower Powerbank 20000mAh
Wofür brauche ich eine Powerbank?

Alle externen Geräte mit USB-Ladefunktion können durch eine Powerbank wieder aufgeladen werden. Darunter zählen beispielsweise Handy, Smartphone, iPhone, iPad, Android-Tablet, Digitalkamera, Taschenlampe und vieles mehr. Besonders praktisch ist ein externer Akku bei Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Strandbesuche oder Ähnlichem.

Wie oft kann ich mit einer Powerbank mein Handy aufladen?

Wie oft du dein Handy oder Smartphone aufladen kannst, ist abhängig von der Kapazität der Powerbank und der Größe deines Handy-Akkus. Eine Powerbank mit 20.000 mAh kann ein modernes Smartphone, wie beispielsweise das iPhone 11, über 4x aufladen. In unserer Handy-Übersicht findest du konkrete Informationen zu Handy-Akkus aktueller Smartphones.

Wie kann ich die Lebensdauer meines Zusatzakkus verlängern?

Externe LiPo-Akkus besitzen eine vergleichsweise lange Lebensdauer. Die meisten Powerbanks können laut Hersteller bis zu 500 Ladezyklen ohne Leistungsverlust aufrechterhalten. Trotzdem sollten bei der Verwendung einige Aspekte bedacht werden:

  • Vermeide extreme Temperaturschwankungen: LiPo-Akkus können sowohl bei sehr hohen als auch niedrigen Temperaturen Schaden nehmen. Vor allem im Sommer solltest du deine Powerbank daher niemals direkter Sonnenstrahlung aussetzen. Gleiches gilt bei tiefen Temperaturen. Bei rund minus 20 Grad Celsius wird es für die Powerbank problematisch. Es ist daher empfehlenswert, einen externen Akku nicht dauerhaft im Auto zu lagern.
  • Vorsicht vor Tiefenentladung: Lithium-Polymere-Akkus sollten niemals tiefenentladen werden. Die meisten Powerbanks besitzen daher eine Schutzelektronik, welche den Akku notfalls automatisch abschaltet. Trotzdem solltest du daran denken, die Powerbank in regelmäßigen Zyklen aufzuladen, um Beschädigungen zu vermeiden.
  • Prüfe regelmäßig den Ladezustand: Wenn du deinen Zusatzakku nur selten verwendest, solltest du in regelmäßigen Abständen von 2 bis 3 Monaten den Ladezustand prüfen und die Powerbank gegebenenfalls auf rund 50 Prozent der Maximalkapazität aufladen.
Warum hat meine Powerbank weniger Leistung als angegeben?

Es gibt mehrere Gründe dafür, warum eine Powerbank nicht die volle Akku-Leistung wie aufgedruckt liefern kann. Gleich vorweg – es ist kein Betrug am Kunden, sondern hat rein technische Ursachen.

Die Kapazität einer Powerbank bezieht sich stets auf eine Spannung von 3,7 Volt der einzelnen Akkuzellen. Über den USB-Ausgang wird allerdings mit 5 Volt geladen, wodurch während des Ladevorgangs viel Verlustenergie erzeugt wird, welche als Wärme abgegeben wird. Je nach Qualität des Spannungswandlers (von 3,7 auf 5V) sind Verluste von 20 bis 30 Prozent einzukalkulieren.

Um eine Tiefenentladung des integrierten LiPo-Akkus zu vermeiden, stehen bei Powerbanks grundsätzlich nur rund 85 bis 90 Prozent der angegebenen Kapazität zur Verfügung.

Du solltest also beim Kauf einer Powerbank darauf achten, ausreichend Puffer einzuplanen. Für ein Smartphone mit einem 3.000 mAh Akku, solltest du daher zu einer Powerbank mit mindestens 6.000 mAh greifen, wenn du dein Telefon 1x vollständig aufladen möchtest.

Wie erkenne ich, ob meine Powerbank voll geladen ist?

Alle Zusatzakkus verfügen über eine LED-Anzeige, um den Ladezustand zu kontrollieren. Einige Modelle besitzen kleine LED-Lämpchen, andere wiederrum einen ablesbaren Prozentwert.

Was bedeuten die Bezeichnungen „Input“ und „Output“?

„Output“ kennzeichnet die Ladeanschlüsse der Powerbank. Bei Akkus mit mehreren USB-Ports werden häufig auch unterschiedliche Stromstärken bedient (1A, 2A). Über den „Input“ kann die Powerbank selbst geladen werden. Je nach Modell ist das über Micro-USB, USB-C oder Lightning möglich.

Wie lange braucht eine Powerbank zum Laden?

Wie lange eine Powerbank zum Aufladen braucht, hängt sowohl von der Größe des verbauten Akkus als auch vom Ladestrom ab. Je größer die Ampere-Zahl (Stromstärke), umso höher ist in der Regel auch die Ladegeschwindigkeit. Die USB-Eingänge der Powerbank meist entsprechend gekennzeichnet oder du findest einen Aufkleber mit Angaben zum „Input“ an der Unterseite des Geräts. Ältere Powerbanks lassen sich häufig nur mit 1A laden, was dementsprechend länger dauert. Der Standard beim Ladestrom liegt derzeit allerdings bei 2 Ampere.

Einige Powerbanks lassen sich über zwei Ports gleichzeitig laden, wodurch die Ladegeschwindigkeit verdoppelt wird. Besonders moderne Akkus nutzen zudem die neue Power Delivery Technik. Dadurch lassen sich selbst Powerbanks mit hoher Kapazität über 20.000 mAh in nur 6 Stunden wieder vollständig laden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anazhl Bewertungen: 61

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

* Letzte Aktualisierung am 14.01.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preise können abweichen